Es ist inzwischen schon fast so was wie ’ne Tradition, dass wir uns einmal im Jahr zusammensetzen und uns überlegen welche neuen Songs wir in der nächsten Zeit in unser Repertoire aufnehmen. Gestern Abend war es wieder soweit.
Das läuft dann wie folgt ab:
  1. Jeder sucht sich 3 Songs aus, die er gerne mit der Band spielen möchte.
  2. Die Songs werden alle gemeinsam angehört.
  3. Über jeden der insgesamt 15 Songs wird dann abgestimmt. Jeder hat pro Song eine Stimme.
  4. Die Songs mit 5 Stimmen werden auf jeden Fall genommen.
  5. Wenn’s zu wenig Songs mit 5 Stimmen gibt, wird auf die mit weniger Stimmen zurückgegriffen.

Naturgemäß möchte jeder seine eigenen Vorschläge durchboxen. Die damit verbundenen Diskussionen im Rahmen der Abstimmung führen regelmäßig zu emotionalen Zusammenbrüchen, gewalttätigen Auseinandersetzungen und zertrümmerter Einrichtung. Hinterher haben wir uns aber alle wieder lieb :p

Auf dem beigefügten Bild kann man ganz gut erkennen wer diesmal mit seinen Vorschlägen durchgekommen ist und wer nicht.